anticache

Ausstellung im OVM „Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure – Bauen - Zukunft“

17.10.2017


Eröffnung der Ausstellung „Visionäre und Alltagshelden“ im Oskar von Miller Forum am 9. November 2017 um 18:30 Uhr.

Ingenieure spielen die Hauptrolle in der Ausstellung „Visionäre und Alltagshelden. Ingenieure - Bauen - Zukunft“. Denn als Erfinder, Gestalter, Unternehmer und Macher realisieren sie einerseits spektakuläre Projektideen, andererseits reagieren sie auf die alltäglichen Anforderungen seitens der Gesellschaft. Von der historischen Entwicklung des Berufsbildes wird ein Bogen zur Gegenwart mit Ausblick auf die Zukunft geschlagen. Protagonisten und Meilensteinprojekte, klassische Bauaufgaben und Innovationen dokumentieren die gesellschaftliche, kulturelle und technologische Relevanz des Bauingenieurwesens.

Das Oskar von Miller Forum präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit dem M:AI - Museum fur Architektur und Ingenieurkunst NRW. Zur Eröffnung am 9. November 2017 um 18:30 Uhr spricht der Bauingenieur Bill Addis von der University of Cambridge uber „Bauingenieurwesen – gestern und heute“. Bill Addis widmet sich seit fast 40 Jahren dem Studium der Geschichte der Bautechnik und der Baumaterialien.

Dipl.-Ing. Univ. Michael Kordon, 1. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, spricht ein Grußwort, anschließend gibt Ursula Kleefisch-Jobst, Generalkuratorin des M:AI - Museum fur Architektur und Ingenieurbaukunst eine Einfuhrung in die Ausstellung.

Die Ausstellung ist von 10. November 2017 bis 14. Januar 2018, jeweils Dienstag bis Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr, bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Die Publikation begleitend zur Ausstellung erscheint im November 2017 beim DETAIL Verlag.

Begleitprogramm zur Ausstellung zum Download