anticache

Der Raum – Das Bad

05.03.2015

Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt für Bestandsumbau: „Der Raum – Das Bad“ Universal Design auf 4 qm.


Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels fehlt Wohnraum, der den Anforderungen aller Generationen, insbesondere denen älterer Menschen, gerecht wird. Schätzungen gehen von mindestens 2,5 Millionen Wohnungen nur in Deutschland aus, die umzubauen sind. Meistens besteht der größte Anpassungsbedarf in den Badezimmern.

Auf Initiative des Lehrstuhls für Industrial Design Prof. Fritz Frenkler (TUM) und Feddersen Architekten erarbeitet die Forschungsgruppe nutzerorientierte und preisbewusste Lösungen für den generationengerechten Umbau kleiner Bäder. Unter dem Dach der iF UNIVERSAL DESIGN & SERVICE GmbH innerhalb des iF Industrie Forum Design e.V.* finden sich Initiatoren und Partner aus der Industrie in einer neuartigen Kooperation zusammen, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Mehr Komfort für alle! Die multidisziplinäre Gruppe hat Ideen im Forschungslab des Lehrstuhls für Industrial Design an der TU München zusammengeführt und in einer Nutzeranalyse überprüft. Das ausgestellte Musterbad zeigt den Stand der Forschungsarbeit. Einen Schwerpunkt der Untersuchungen bilden die Bedürfnisse älterer Menschen, denen eine Anpassung des Badezimmers mehr Sicherheit und unauffällige Unterstützung bietet. Im Sinne des Universal Design wird dabei nach pragmatischen Lösungen gesucht, die Menschen aller Altersgruppen mehr Komfort bieten und die Wohnqualität erhöhen.

Initiatoren
TUM
Feddersen Architekten


Partner
iF UNIVERSAL DESIGN & SERVICE GmbH
Villeroy & Boch
Kermi
Jung
Küffner
Pressalit Care
Hansa
The Care Takers

Links
ISH - Interview mit Prof. Fritz Frenkler und Th. Bade

Download
Artikel in der medAmbiente 3/2015

Pressekontakt
Thomas Bade
Sprecher der Fachgruppe universal design
Geschäftsführer iF UNIVERSAL DESIGN & SERVICE GmbH, München
Innerhalb des iF Industrie Forum Design e.V., Hannover
Tel.: +49 (0)89 - 74004405
tb@if-universaldesign.eu
www.if-universaldesign.eu
www.facebook.com/universal.design.germany