AuvioNav - Navigationshilfe für Blinde

Quelle: Denis Flamme, Lisa von Pflugk, Nora Zuche

Blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen stehen im Alltag vor zahlreichen Herausforderungen, die ihre private wie berufliche Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.
Zu den größten Problemen zählen eigenständige Orientierung und unabhängige Fortbewegung, so die Gründer- und Forscherin Ph.D. Viviane Ghaderi im TUM Campus Magazin (Ausgabe 4/2015, Seite 38).

Der Lehrstuhl für Industrial Design und das studentische Design Team mit Denis Flamme, Lisa von Pflugk und Nora Zuche gestalten mit Design Enterprise eine akustische Orientierungshilfe für Blinde. Darüber hinaus war das Team verantwortlich für die Entwicklung von Grundlagen für den Markenauftritts für das Startup.

Mit neu entwickelten Algorithmen wandelt die Brille räumliche Wahrnehmung in akustische Signale um und ermöglichen so die Generierung eines 3D "Soundbildes" mit dem Blinde ihre Umgebung wahrnehmen können.

Keyfeatures
Räumliche Wahrnehmung durch akustische Signale
Ohren bleiben frei für reguläres Hören
Nutzung während die Hände frei bleiben

Gründungsberatung / Design
Dipl.-Ing. (Univ.) Florian Abendschein

Design Enterprise
Projektbetreuung: Prof. Dipl. Des. Fritz Frenkler, Dipl. Des. Wotan Wilden.
Korrekturassistenz: Dipl. Des. Oliver Kraemer, Dipl. Des. (FH) Florian Liese.
Konzept und Ausarbeitung: Denis Flamme, Lisa von Pflugk, Nora Zuche